Papaya (Carica papaya)

Die Papaya wird auch Baummelone genannt. Sie wächst traubenartig an 3 bis 10 m hohen Bäumen, die wie Palmen keine Äste und Seitentriebe aufweisen.
Papayas sind eiförmig, einer Birne ähnlich. Der Geschmack erinnert an eine Mischung von Aprikosen, Melonen und Himbeeren. Die Urheimat der Papayas ist das tropische Mittelamerika. Papayabäume können männlich, weiblich oder gemischt sein (Zwitter).


Herkunft

Thailand

Handelsform

Streifen, Stängel, Schnitze, Würfel

Zutaten

Papaya, Zucker

 


Nährwerte pro 100 g *

Energie (kJ) 1453, Energie (kcal) 354, 0.44 g Eiweiss,

88.07 g Kohlenhydrate, davon 71.33 g Zucker, 0.02 g Fett, 3.24 g Ballaststoffe, 0.04 g Na

 

* bezieht sich auf das Hauptprodukt

 

 

 

 

Wertgebende Inhaltsstoffe

Enzym Papain, Vitamin C, Kalzium, Magnesium, Natrium

Verwendungsmöglichkeiten

Fruchtsalat, Müesli, exotische Gerichte