Kiwi (Actinidiae deliciosa)

Die Kiwi gehört zur Familie der Strahlengriffel-Gewächse und stammt ursprünglich aus China. Die Kiwi ist eine Kletterpflanze, die Früchte haben einen dreimal höheren Vitamin-C-Gehalt als Zitrusfrüchte. 1906 gelangte die Kiwi erstmals nach Neuseeland. Es dauerte mehr als 30 Jahre bis die Früchte in die USA ausgeführt wurden.

Für den Export suchten die Neuseeländer eine einprägsame Bezeichnung für die Frucht und fanden diese unter dem Namen ihres Wappenvogels «Kiwi».
In Europa ist die Kiwi als essbare Frucht erst seit den Siebzigerjahren bekannt, vorher wurde sie jedoch jahrzehntelang als Zierpflanze gehalten.


Herkunft

China

Handelsform

Scheiben, Würfel

Zutaten

Kiwi, Zucker, Zitronensäure, Schwefeldioxid

 


Nährwerte pro 100 g *

Energie (kJ) 1414, Energie (kcal) 337.62, 1.1g Eiweiss,

82.27 g Kohlenhydrate, davon 67.7 g Zucker, 0.46 g Fett, 4.43 g Ballaststoffe, 0.214 g Na

 

* bezieht sich auf das Hauptprodukt

 

 

 

 

Wertgebende Inhaltsstoffe

Vitamine A, B und E, Kalzium, Kalium, Phosphor, Magnesium, Eisen

Verwendungsmöglichkeiten

Beigabe zu Müesli, Chutneys, Konfekt