Sultanine (Vitis vinifera)

Sultaninen sind getrocknete Weinbeeren, ähnlich den Korinthen. Sie sind dünnschalig und sehr aromatisch. Der Name kommt aus dem Arabischen und im osmanischen Reich galten die Sultaninen als Kostbarkeit. Die Früchte sind klein und hell, der Kern ist so winzig gezüchtet, dass sie als «kernlos» gelten. Am Weinstock sind die Beeren noch hell, die typische Farbe entwickelt sich erst beim Trocknen an der Luft.


Herkunft

Türkei, Usbekistan

Handelsform

Ganze

Zutaten

Sultanine, Sonnenblumenöl

 


Wertgebende Inhaltsstoffe

Kalium, Phosphor, Kalzium, Eisen, Vitamine A, B

Verwendungsmöglichkeiten

Gebäck, Quarkspeisen, Gemüseauflauf, Rohkostsalat, Bestandteil von Mischungen