Pinienkerne (Pinus pinea)

Pinienkerne sind die Samen des in den Mittelmeerländern weit verbreiteten Pinienbaums, der zur Gattung der Kiefern gehört. Pinienbäume werden 10 bis 15 m hoch und erst im Alter ab 20 Jahren lohnt sich die Ernte. Die Pinienkerne sind 1-2 cm lang, von einer harten Schale umgeben und reifen in den braune Zapfen der Bäume. Pinienkerne haben einen ganz besonderen, eigenen, leicht harzigen Geschmack. Sie schmecken mandelartig, sind aber weicher als Mandeln. Der typische Geschmack lässt sich verstärken, wenn die Kerne leicht angeröstet werden.


Herkunft

Spanien, Portugal

Handelsform

Ganze

Zutaten

Pinienkern

 


Nährwerte pro 100 g

Energie (kJ) 2539.4, Energie (kcal) 607.5, 30.5 g Eiweiss,

5.1 g Kohlenhydrate, davon 1.6 g Zucker, 49.89 g Fett,

5.48 g gesätt. Fettsäuren, 4 g Ballaststoffe, 0.014 g Na

 

 

 

 

Wertgebende Inhaltsstoffe

Kalium, Eisen, Kalzium, Zink, Mangan, Magnesium

Verwendungsmöglichkeiten

Desserts, Beigabe zu Gemüsegerichten, Bestandteil der Pesto-Sauce , Gebäcke