Cranberry (Preiselbeere)(Vaccinia macrocarpon)

Preiselbeeren hängen in kleinen Trauben auf Zwergsträuchern, die bis 30 cm hoch werden. Die scharlachrote Frucht schmeckt säuerlich-herb. Der Name stammt aus dem tschechischen «brusilina», zu deutsch «Streichbeere», weil sie durch Abstreifen geerntet wird. Im Gegensatz zur Heidelbeere ist die Preiselbeerpflanze immergrün. Die Beere bevorzugt Standplätze in Wald, Moor und der Heide. In den Alpen ist sie bis zu einer Höhe von 3000 m anzutreffen. Die Volksheilkunde schreibt der Preiselbeere antibiotische Eigenschaften zu.


Herkunft

Kanada

Handelsform

Ganze, geschnitten

Zutaten

Cranberries, Rohrzucker, Sonnenblumenöl

 


Wertgebende Inhaltsstoffe

Vitamin C, Eisen, Kalzium, Natrium

Verwendungsmöglichkeiten

Müesli, Saucen, Gebäck, Wildgerichte, Desserts