Birne (Pyrus communis)

Die Birne wird seit 5000 Jahren von den Menschen genutzt. Ihre Urheimat ist der Kaukasus und Anatolien. Birnen zählen zum Kernobst und zeichnen sich durch einen geringen Säuregehalt aus, sie sind deshalb gut verträglich für Magen und Darm. Die Zahl der Birnensorten geht in die Tausende und laufend werden neue Sorten gezüchtet. Birnen spielen im nordeuropäischen Obstanbau eine eher untergeordnete Rolle, dies einerseits wegen des kühlen Klimas und andrerseits wegen der begrenzten Lagerfähigkeit.


Herkunft

Schweiz

Handelsform

Ganze

Zutaten

Birne

 


Nährwerte pro 100 g *

Energie (kJ) 1142, Energie (kcal) 273, 3.1 g Eiweiss,

61.1 g Kohlenhydrate, davon 40 g Zucker, 1.8 g Fett,

0.1 g gesätt. Fettsäuren, 14.2 g Ballaststoffe, 0.011 g Na

 

* bezieht sich auf das Hauptprodukt

 

 

 

 

Wertgebende Inhaltsstoffe

Kalium, Kalzium, Phosphor, Magnesium, Eisen,

Vitamine A, C

Verwendungsmöglichkeiten

Birnenbrot, Käseplatten, Proviant